odenwald bushcrafterin

Mit Bushcraft eine lebenslange Leidenschaft für die Wildnis schaffen.

Odenwald Bushcraft Camp Weide
Odenwald Bushcraft Apfelbaum Camp
Odenwald Bushcraft Camp

Odenwald Bushcraft im Apfelbaum Camp

Bushcraft ist handwerkliches Können im Zusammenhang mit Waldläuferfertigkeiten.

Projekt 2019:

Bushcraft Camp Odenwald

> Abgrenzung zur Nord- und Südseite mit einer Totholzhecke.
> Abgrenzung zur Ostseite durch den Waldrand.
> Abgrenzung zur Westseite durch die Benjeshecke.
> Zugang 1 vom Waldweg durch das Osttor.
> Zugang 2 durch ein Tor in der Südhecke.
> Apfelbaum - Camp mit Feuerstelle.

Odenwald Bushcraft Camp Plan

Der Plan:

Zunächst wurde der Hang unter dem Apfelbaum im Bereich des zukünftigen Bushcraft - Camps nivelliert um eine ebene Fläche zu erhalten.
Die Benjeshecke auf der Westseite wurde gekürzt, um Material für die Anlage der Totholzhecken auf der Nord- und Südseite zu erhalten und freie Sicht ins Tal zu gewährleisten.
Verschiedene Filmprojekte werden realisiert und im "Odenwald-Bushcraft-Kanal" auf Youtube vorgestellt.

Gastbeitrag: Bushcraft, weniger ist mehr.

b

Als Bushcrafter haben wir eine Verantwortwortung unserer Natur gegenüber. Unserer Natur als Umwelt und unserer Natur als Mensch. Unser Hobby läuft Hand in Hand mit der Natur. Nur wer sich auskennt in der Natur, lernt sie zu schätzen, zu nutzen und zu schützen.
Wir sind Teil eines Ganzen und haben eine Verbindung zur Natur. Naturschutz und Improvisation gehen einher mit Bushcraften. Nutze was du findest – und sei es der Müll, der überall herumliegt.
Seit einiger Zeit wird in meinem Outdoorcamp ohne Silberfolie gekocht. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, alte Werkzeuge wieder aufzuarbeiten. Zum Beispiel: Äxte und Beile oder alte Schraubendreher als Lochstecher für Baumrindenbehälter.
Es gibt sehr viel Müll im Wald. Damit lassen sich richtig coole Buscraft-Sachen herstellen. Manchmal sammle ich auch Schrott aus dem Wald und baue mir Messer daraus. Das schont die Ressourcen und säubert die Umwelt.
Es geht und ging nie darum, so viel wie möglich zu kaufen, sondern so viel wie möglich selbst zu machen, unabhängig zu sein und im Notfall etwas zu Wissen und zu Können.
Unser Motto sollte wieder sein: Weniger kaufen, mehr selber machen, kreativ sein, unabhängig sein, sich selber zu Helfen wissen, eigene Erfahrungen sammeln.
Mittlerweile gibt es einen regelrechten Boom um diese Szene und es wird viel verkauft. Ist es nicht viel schöner etwas selbst zu machen? Dabei übt ihr handwerkliches Geschick und lernt etwas über das Material.
Bastelt so viel wie möglich selber und sammelt dabei eigene, wertvolle Erfahrungen. Geht sorgsam mit eurer Umwelt um.
Kauft weniger und nutzt Dinge, die schon da sind. Wir haben nicht mehr allzu viel von unserer Natur. Mit Konsum zerstören wir weiter und weiter.
Nicht der Bushcrafter ist der Feind der Natur, sondern die kommerzielle Nutzung.
Weniger ist mehr. Wer es schafft mit wenig draußen auszukommen, geht in eine Richtung, wo er sich wieder an die Natur annähert und sich mit ihr verbinden kann.

Bushcraft - CampBushcraft Feuer2019

Der Ausdruck "Bushcraft" stammt ursprünglich aus Australien und bezeichnet einerseits den australischen Busch, (den Outback, die Wildnis) und andererseits die Handwerkskunst und Fertigkeiten, die es braucht um dort mit einfachen Mitteln das Überleben zu sichern.
Bushcraft erfreut sich in ganz Deutschland immer größerer Beliebtheit, da es als Ausgleich zu der hektischen urbanen Gesellschaft gesehen werden kann.

Odenwald Bushcraft Camp
Bushcraft Bett
Bushcraft Tarp
Bushcraft in Deutschland

Beim Bushcraften geht es darum, in der natürlichen Umgebung zu leben und die Fähigkeiten und das Wissen hierfür zu erwerben. Zu den Fertigkeiten (Skills) zählen z.B. Feuer machen, Errichten von Schutzunterkünften, Orientierung im Gelände, die Verwendung von Werkzeugen wie Messer und Axt, Nahrungssuche, Wasserversorgung, Bearbeiten von Holz, Behälterbau sowie Seil- und Schnurherstellung aus natürlichen Materialien.

Bushcraft Skills

Der Begriff Survival für Überleben, fasst Kenntnisse und Fertigkeiten über Behelfsmaßnahmen zusammen, die ein vorübergehendes Überleben in einer Notsituation in der Wildnis sowie in lebensbedrohlichen Situationen nach Naturkatastrophen ohne oder mit geringen Hilfsmitteln ermöglichen soll. Survival beinhaltet vor allem richtiges Verhalten vor und in einer Notsituation.

Bushcraft / Survival
Odenwald Bushcraft Camp
Bushcraft Tee
Bushcraft Wasser

Während Survival zum Ziel hat aus einer Notsituation in der Wildnis wieder heraus zu gelangen, begibt sich der Bushcrafter bewußt in die Abgeschiedenheit der Natur, um dort mit wenig Ausrüstung frei und unbeschwert zu leben.

Bushcraft Ausrüstung
Wie schärft man ein Bushcraftmesser? Aufgaben, Eigenschaften, Klingenform, Schliff-Varianten, Material und weitere detaillierte Infos über Bushcraftmesser:
Bushcraft Messer

Bushcraft - Videos

Odenwald Buschcraft Logo
Ben Sandner im Apfelbaum Camp.

Das Gelände befindet sich im vorderen Odenwald auf einer Streuobstwiesenfläche von ca. 2.000 qm und einer Mischwaldfläche von ca. 1.000 qm. Eingebettet ist das Grundstück im Norden und Westen von Wiesen- und Weidenflächen, im Süden und Osten von ausgiebigen Mischwäldern. Die umliegenden Wälder sind im wesentlichen durch die Baumarten Fichte, Buche, Kiefer und Eiche geprägt. Auf dem Bushcraft-Gelände im Odenwald können Pfadfinder und Waldläufer Outdoor-Fertigkeiten von Bushcraft bis Survival trainieren, sich mit Naturhandwerk und Campbau beschäftigen, sich Bushcraft-Skills und Wildniswissen aneignen oder einfach nur die Natur und das Outdoor-Leben genießen. Dieser nicht kommerzielle Kanal möchte in unregelmäßigen Abständen Videos aus dem Bushcraft-Apfelbaum-Camp im Odenwald mit Ben Sandner präsentieren.

Alle weiteren Videos befinden sich im Videokanal von Odenwald Bushcraft.
Zum Youtube-Kanal
Odenwald Bushcraft im Apfelbaum Camp von Ben Sandner.
Zum Youtube-Kanal

Weiterführende Seiten zum Thema Odenwald und Bushcraft

Bushcraft im Odenwald

Camp unterm Apfelbaum